Spiderman 3

von Khitos

Heute war ich im Kino und habe einen tollen Film erwartet. Ich hab dafür sogar alle restlichen Trailer, die veröffentlicht wurden ignoriert, nur um nicht schon alles zu sehen. Der aller erste Trailer genügte mir, um den Film kinoanschauungswürdig zu machen ^^
Spiderman 3 ist der dritte Teil, und wahrscheinlich nicht der letzte Teil, der die Geschichte von Peter Parker erzählt, wie er mit Liebe, Selbstzweifel, Verwirrung, Trauer und mächtigen Gegnern zu kämpfen hat. Toby Maguire spielt die Spinne aus der Nachbarschaft immernoch ganz gut und kommt sympathisch rüber, obwohl ich ihn an manchen Stellen des Filmes ziemlich naja…ich will nichts spoilern, aber es gibt sehr komische Parts ^^;
Ich brauche glaube nicht allzu viel zu erzählen und packe hier einfach mal noch den Trailer herein: Der zeigt worum es im Film außerdem noch geht. Die Veränderung von Spiderman hat mich immer interessiert, da seine verletzliche Seite ihn sehr auf den Boden der Tatsachen bringt und ihn nicht als Überhelden darstellt, sondern als sozusagen ‘normalen’ Superheld ohne Sci-Fi, hyperabgefahrene Special-Attacken öÖ

Alles in allem hat mich gefreut Bryce Dallas Howard( Das Dorf )im Film zu sehen und, dass sich die 8€ Eintritt gelohnt haben, auch wenn ich, um ehrlich zu sein, etwas anderes erwartet habe. Hollywood bauscht jetzt alles mehr auf, mehr Emotionen, mehr Action etc.. Ich finde insgesamt gesehen ironischerweise aber den zweiten Teil eigentlich viel emotionsvoller als den 3.. Der neueste Teil punktet jedoch in Sachen Comedy. Es wurden viel mehr Gags hereingepackt, die ich manchmal etwas als störend empfunden habe, aber meistens waren sie ganz ok und lockerten die Stimmung im Publikum ^^
Lässt sich nur noch sagen, dass ich sehr gespannt bin, was denn jetzt noch im 4. oder sogar 5. Teil passieren könnte. Bis dahin gibt es bestimmt noch eine Menge anderer Comic-Verfilmungen, die für Stimmung Sorgen =)

8/10

About these ads