Wie lange brauchst du für eine Filmkritik?

Mich würde mal interessieren, wie lange ihr, die (Hobby-)Filmkritiker unter den Bloggern, so für eine Kritik/Rezension/Review benötigt. Die Länge und Qualität unterscheidet sich bei jedem Blogger von Text zu Text, aber dennoch würd ich gern wissen, was ihr denkt, wie lange ihr vom Beginn im Texteditor zum Korrigieren bis zum Bildeinfügen und dem Klick auf Veröffentlichen benötigt. Ihr könnt ja auch noch erklären warum und wieso ihr so viel bzw wenig Zeit braucht.

Also ich brauch echt immer recht lange…für den Text und für das Bearbeiten auf dem Blog. Ich versuch auch immer schön ein Bild zu finden was schön aussieht und das ich etwas bearbeite. Der Text wird öfters bei Seite gelassen für ein paar Stunden, da ich öfters nicht die richtigen Worte finde. Wenn ich mich aber richtig dransetze brauch ich für meine langen Reviews aber schon mindestens zwei Stunden bis ich endlich, endlich auf Veröffentlichen gehen kann. Für diesen Beitrag hab ich jetzt auch schon wieder zu lang gebraucht…^^

7 Gedanken zu “Wie lange brauchst du für eine Filmkritik?

  1. Kommt ganz draufan wie sehr mich das Schreiben dann grad packt. Aber mehr als eine Stunde sind es im Durchschnitt nicht, da mir die Zeit vor dem Laptop, nachdem ich die Zeit schon vor dem Fernseher/Projektor verbracht habe, einfach zu kostbar gewoden ist.

    Mir geht es in vielen Fällen auch weniger darum was 100% koherentes zu schreiben. Vielmehr möchte ich einfach meine Gedanken zu Gesehenem niederschreiben und dafür brauch ich halt nicht so lang. Ist halt auch immer wieder interessant zu sehen was man z.B. vor fünf Jahren gesehen hat.

  2. Bei mir dauert’s meist mind. zwei Stunden, hängt jedoch vom Film ab. Manchmal komm‘ ich raus aus dem Kino und die Sätze schwirren mir schon durch den Kopf und bei anderen Filmen wird dann schon mal nach der Hälfte neu angefangen (wie bei Public Enemies z.B.). V.a. wenn ich bestimmte Elemente des Films zunächst nicht einordnen kann oder mir zuviele Sachen im Kopf herumfliegen (wie bei den Basterds), ist es bis zum richtigen Ansatzpunkt eine kleine Quälerei. Wie bei dir ist ab und zu auch etwas Abstand nötig und dann wird eben erst am nächsten Tag weiter geschrieben.

  3. Bisher meist so eine Stunde. Je nachdem. In Zukunft werde ich wohl versuchen die Sache in 30 Minuten zu „erledigen“, da eine berufliche Veränderung mal so locker 10 Stunden Wochenfreizeit aufgefressen hat.

  4. @FoxMulder: Ja, kann ich verstehen. Bei mir ists dann auch widerum so, dass ich einfach etwas ausschmücken will und das dauert dann noch etwas😀
    Ist aber echt interessant, wenn man sich die alten Texte mal anschaut.

    @Jenny: Das kenn ich auch irgendwoher, mit den vielen Gedankenfetzen. Öfters hab ich dann aber echt eine Schreibblockade und es können schonmal ein, zwei Tage zwischen den Schreibphasen liegen ^^
    Kann aber auch wirklich am Film liegen. Aber wenigstens brauchen schonmal einige mindestens eine Stunde.

    @bullion: Eine Stunde? Ist ja auch schon was. Das mit der beruflichen Veränderung ist ja echt blöd.

    @Ines: Harry Potter? ^^

    Danke für die Teilnahme bisher!😉

  5. Ich vermisse irgendwie eine „mal so, mal so“ Alternative. Ansonsten..äh.. je nach Film und Gefühl. Bei mir heißt das eh Filmgedanken und hat keinen Anspruch auf Richtigkeit, Vollständigkeit oder.. Wertigkeit.🙂

    Ganz schlimm ist aber: durch Nachzügler via Suchmaschinen an ältere Texte erinnert werden. Manchmal vibriert die ENTF-Taste allzu verlockend..

  6. Mal abgesehen davon, dass einem bei dem einen Film viel einfällt, bei dem Anderen weniger. Das man es bei manchen besonders gut machen will und es bei anderen eher egal ist, kann ich bei mir eigentlich immer ungefähr mit circa einer Stunde pro Word-Seite rechnen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s