30Days – Day 22 – A Song That You Listen To When You’re Sad

Hatten wir das nicht schon? Blubbb. Ich höre eigentlich die selben Lieder, wenn ich traurig bin. Mir ist seitdem nicht wirklich was neues eingefallen, von daher wähle ich wieder was von denen aus…: Explosions In The Sky – Remember Me As A Time Of Day

Ich weiß…schon wieder EITS, aber wayne. Ich finde den Anfang von diesem Lied so bedrückend, einsam, traurig, das gibt es nicht. Es ist eins der wenigen Lieder, die ich noch extrem mit Friday Night Lights verbinde und all dem Schmerz in dieser Serie, das gibt dann immer noch ein kleinen Extrakick. Aber auch so, das Lied hat keine Höhepunkte, steigert sich immer ein bisschen, aber ist insgesamt einfach „nur“ ein immer wiederkehrender Gedanke an allem, was man in seinem Leben erlebt hat, besonders mit bestimmten Personen. Der Titel ist im Übrigen auch zum Dahinschmelzen.

2 Gedanken zu “30Days – Day 22 – A Song That You Listen To When You’re Sad

  1. Traurigkeit verlangt zumindest nach etwas ohne Text, da stimme ich dir zu. In dieser Kategorie würde ich, glaube ich, eher zu „An Ending (Ascent)“ von Brian Eno tendieren. Oder, wenn es doch was mit Text (aber nicht sehr aufdringlich) sein darf, múm mit „Green Grass of Tunnel“; ein Song, der gerade arg dabei ist, den Status von „Your Hand in Mine“ als mein Lieblingssong in Frage zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s