Die fabelhafte Welt der (sehr, sehr) unregelmäßigen Beiträge

Erneut ein Jahrhundert vergangen, erneut ein Beitrag, der nicht allzu viel Neues berichtet, als, dass ich wieder ,,zurück“ bin, im ,,Leben“. Anführungszeichen deshalb, weil ich es etwas nervig finde, wie Post-Staatsexamenschreiber mit diesen Worten umgehen. ,,Endlich wieder frei“, ,,Endlich wieder ein Leben“. Die wohl häufigsten Ausdrücke, die man zu hören bekommt, wenn man mit einem von dieser Sorte spricht bzw. als Außenstehender danach fragt.

Aber es stimmt wohl. Zeit ist ein Faktor, der mir zumindest nun wieder etwas zu Gute kommen wird. Fragt sich nur, wie ich sie nutzen will. Ich habe, wie immer, Lust meinen ganzen Blog umzukrempeln, neue Themes, neues Alles. Vielleicht auch etwas abseits von Filmen, also kein reiner Filmblog.

Erstmal belasse ich es aber dabei. Ein wenig muss ich mich wieder in die Blogosphäre reinfinden. Und das werde ich in den nächsten Wochen versuchen. Dann gibt es auch bald wieder eine Meinung über einen Film aus dem Kälte Reich.

So, man sieht sich😉

10 Gedanken zu “Die fabelhafte Welt der (sehr, sehr) unregelmäßigen Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s