Voigtländer

Neue Kamera!

Voigtländer

Ich habe mir letztens eine neue Kamera auf einem Flohmarkt gekauft: Eine Voigtländer Vitomatic IIa. Ja, es ist eine analoge. Ich habe sicherlich noch nicht meine Nikon gemeistert (komme damit aber schon ganz gut klar), hatte jedoch schon

sehr viel Lust auch mal analog zu schießen.

Erstmal musste ich jedoch testen, ob diese Kamera wirklich funktioniert und ob der Verkäufer mich nicht reingelegt hat (Vor einem Jahr hätte sie noch funktioniert meinte er). Ich habe dann nun den ersten Farbfilm vollgeschossen und: Es funktioniert! Oben ist die Kamera mit dem ersten Batzen entwickelter Fotos zu sehen. Einige waren noch verschwommen und einfach nur aus Experimentierfreude entstanden, doch andere auch bewusst ernst, um auch die Qualität zu testen. Und ich muss sagen: Tolle Fotos im Hinblick auf die Schärfe und Farben.

Ich bin immer noch sehr erstaunt, wie so etwas ohne Batterien klappt. Einen großen Dank an die Technik😀

Ich bräuchte nun nur noch einen Scanner…dann kann ich die entwickelten Fotos auch noch präsentieren. Doch zunächst will ich dann noch mehrere Filme voll bekommen, insbesondere auch Schwarz/Weiß Filme, da diese mir auch sehr gefallen. Also: Es werden noch mehr Fotos kommen! =)

12 Gedanken zu “Neue Kamera!

  1. Super schicke Kamera! Ich vermisse die Zeiten, als man noch seine Fotos selber entwickeln konnte. Toll dass es noch andere „altmodische Fotografen“ auf der Welt gibt😉

    • Dank!
      Ich hatte zuerst befürchtet völligen Mist gekauft zu haben, aber mit immer mehr Bestätigungen und den schon entwickelten Fotos bin ich auch sehr froh mit der Kamera😀

  2. Ich komme aus der analogen Fotografie und habe mir gerade ein neues Smartphone gekauft weil ich eine bessere Kamera wollte, die von Samsung sind schon recht brauchbar. Ich denke die Zukunft gehört nun mal den schnell greifbaren, praktischen Minicams, auch wenn es ein tolles Gefühl ist, ab und an mal mit einer richtigen Kamera in der Hand zu fotografieren. Vorerst werde ich beides beibehalten.
    Da hast du wirklich Glück gehabt, denn eine SLR, die lange rumliegt ist in der Regel rund um den Verschluss verharzt oder der Spiegel ist dreckig und dann hat sie keine gute Optik mehr. Tipp: einmal professionell reinigen lassen, es lohnt sich, dann macht sie dir noch viele Jahre Spass!

    • Danke für den Tipp!
      Bisher ist mir an der Kamera noch kein großer Makel aufgefallen, aber eine Reinigung ziehe ich für den Fall der Fälle auf jeden Fall in Erwägung =)
      Für den normalen Verbraucher wird es sicherlich bei den kleinen, handlichen Geräten bleiben, damit einfach ein Schnappschuss gemacht werden kann. Da wird sich wie immer nur die Qualität der Fotos noch verbessern. Das stimmt wohl.
      Da ich mehr als nur einen Schnappschuss machen will, will ich auch eher mit einer „richtigen“ Kamera arbeiten. Am besten einfach wieder zugreifen wenn es geht!

      Hast du dann nicht noch eine funktionierende analoge Kamera, wenn du aus der analogen Fotografie kommst?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s