Projekt Hörsturz #29

Na das ist ja mal was! Nachdem mein letzter Vorschlag schon zum Pflichtsong wurde, kommt der nächste direkt wieder in die Pflichtkategorie. So viel Glück hab ich ja seit Ewigkeiten nicht mehr gehabt. Und, dass mein letzter Vorschlag, das grandiose There Are Some Remedies Worse Than The Disease von TWDY, auf Platz 1 der Runde 28 gelandet ist freut mich auch sehr =) Hätte ich um ehrlich zu sein nicht gedacht, aber umso besser, dass das Lied entsprechend gewürdigt wurde 😀

So, auf gehts in Runde 29 des Projekt Hörsturzes!

Pflichtsongs

Herr von Grau feat Nihilists – Kalt (von Tenza)
Na, könnte das mein inoffizielles Bloglied werden? ,,Mir ist kalt“. Hört sich eigentlich nicht schlecht an, aber ,,das einzige was wärmt ist der Alk“? Ahhja. Aber es steckt ja mehr Inhalt im Songtext als das. Hat wirklich was, das ganze kann man sich bestimmt mal wieder anhören – 3/5

Murder By Death – Sometimes the Line Walks You (von Kristin)
Der Name gefällt schonmal. Aber das Lied…hm. Irgendwie erinnert es mich an die Beatsteaks und die mag ich nicht. Ne, hatte irgendwie nicht wirklich was besonderes, das mich dazu zwingen könnte, es nochmal hören zu wollen… 1/5

Zola Jesus – Night (von Robert)
Ui, das hört sich ja gar nicht mal so schlecht an. Ihre Stimme gefällt mir. Das Video ist zwar ziemlich billig gemacht, dafür wird das Lied von Minute zu Minute besser. Doch, doch, kann man sicherlich auf dem Weg zur Post anhören. 3/5

Sterne – Fickt das System (von Postpunk)
Ich glaube ich würde zu jeder Zeit in meinem Leben Showteks FTS diesem FDS bevorzugen…Oder…hey, der Part, in dem der Kerl mal nicht singt ist wirklich cool, also die letzten Minuten. Der Anfang ist dementsprechend nicht so dufte, der sound insgesamt hat was, aber lediglich der genannte Part am Ende ist wirklich wert zu hören. Gibts eine Version ohne Gesang? 2,5/5

A Fine Frenzy – Almost Lover (von Khitos)
Hach…macht mich wieder etwas traurig das Lied. Erinnerungen und Gefühle kommen hoch. Das ist aber auch die Verbindung, die ich mit dem Lied habe. Es ist schön ruhig, dezent, gefühlvoll und auf den Punkt gebracht. Es gibt viele Textzeilen, die einfach extrem passen und von der Sängerin gefühlvoll gesungen werden. Besonders bewegend ist: So you’re gone and I’m haunted, and I bet you are just fine. Did I make it that easy to walk right in and out of my life? Grandios. 5/5

Durchschnitt der Plichtsongs: 2,9

Bonussongs

Apocalyptica – 2010 (feat. Dave Lombardo) (von cimddwc)
Lange kein Apocalyptica gehört. 2010? Ein neues Album? Oha. Bin da nicht so auf dem laufenden. Find die aber immer supi. 3/5

Blitzen Trapper – Destroyer of the Void (von Dany)
Das ist ja mal ein sehr interessanter Mix. Hört sich klasse an 😀 4/5

DAAU & Donkey Diesel – Catfish Blues (von beam)
Piratenmusik? 2/5

Flobots – Handlebars (von Dr. Borstel)
Wowwow! Die erste Sekunde hat mich schon gepackt. Omg, ich bin gerade wirklich baff, ich hör mich das gerade zum zweiten Mal an. Dank an Dr. Borstel für dieses Lied! So ein drittes Mal und dann sollte ich zum nächsten Lied gehen 😀 Genial. 5/5

Frida Hyvönen – Enemy Within (von JuliaL49)
hmjoa. 2/5

Hurts – Wonderful Life (von endgueltig)
Ah, das kenn ich doch. Jo, ist ganz cool, 3/5

Jace Everett – Bad Things (von Fini)
Ach das kenn ich doch auch. True Blood ist aber blöd. Das Lied ist ok. 2,5/5

Joe Hisaishi – Summer (von Graval)
Joe Hisaishi ist immer gut, ich mag den Mann. Schön, schön. 4/5

Koji Kondo – The Legend of Zelda Medley (von Onkelosi)
3/5

Leila – Time to Blow (von beetFreeQ)
3/5

Mad Sin – Cursed (von Sebastian)
Geht ja gut ab. 2,5/5

Nouvelle Vague – Dancing with Myself (von DerGraf)
2,5/5

Röyksopp – The Fear (von David)
Weiß nicht, RÖyksopp hat mich nie wirklich gepackt. Das ist ist aber schon ganz gut. 3/5

Saul Williams – List Of Demands (von Kamil)
Gaspar Noé wäre stolz auf dieses Hintergrundgeräusch. Jep, gefällt mir. 4/5

Shinedown – Diamond Eyes (Boom-Lay Boom-Lay Boom) (von Steve)
Ich dachte bei so einem Namen müssten sie doch was härteres spielen als das, aber naja…geht so. 2/5

Sieges Even – The Lonely Views of Condors (von Stefan)
Ok. 2/5

Sinergy – Gimme Gimme Gimme (von Sir Donnerbold)
Hört sich für mich an wie das Original =P 2/5

Young@Heart – Fix You (von kasumi)
Ich glaub ich schau den Film auch mal…erinnert an Johnny Cashs Hurt. Das ist aber auch ziemlich gut.  3,5/5

Durchschnitt der Bonussongs: 2,9
Durchschnitt insgesamt: 2,9

Schöne Runde! Bisher die beste glaub ich, an der ich teilgenommen habe =) So, und nun weiter Flobots hören xD

Musiktipp: A Fine Frenzy

Wenn ich schon in letzter Zeit fast nur Musik poste und sich die Besucherzahl, nunja, nicht wirklich verändert hat, aber wenigstens etwas runtergegangen ist…dann poste ich doch noch ein wenig mehr Musik, weil ich einfach Lust dazu habe. Dieses Mal A Fine Frenzy. Und da ich gerade eh in einer…Phase meines Lebens stecke, kann es nur ein Lied von dieser Frau geben, das mich zur Zeit wirklich mitnimmt: Almost Lover aus dem Album One Cell In The Sea.

[…]
Well, I never want to see you unhappy
I thought you’d want the same for me


Goodbye, my almost lover
Goodbye, my hopeless dream
I’m trying not to think about you
Can’t you just let me be?
So long, my luckless romance
My back is turned on you
Should have known you’d bring me heartache
Almost lovers always do

I can not go to the ocean
I can not drive the streets at night
I can not wake up in the morning
Without you on my mind
So you’re gone and I’m haunted
And I bet you are just fine
Did I make it that
Easy to walk right in and out
Of my life?