Analog Portraits And Cologne – Analog

This is a re-upload. The Links my not work :/

It’s way overdue that I post some analog photos again. The reason behind it is simple…I just did not take as much analog photos recently. These are from the last couple of months.

IMG_0002 IMG_0003 IMG_0009 IMG_0012 IMG_0013 IMG_0015 IMG_0017 IMG_0020IMG_0005 IMG

Khitos, Khitos or how I do not rest until everything is okey – Blogchange #2359

Soo…what I did: I imported everything from khitostrol.wordpress.com into my main blog. Why? Because it seemed that everything that I did while being on the other site got directed into my writing blog, where I really did not do much in the last months and won’t in the next.

I know, it is a rather sudden to change everything, but I think the three followers can handle it 😀

Let’s see if this works out. If not, I will change it again or stick to this forever.

Erste analoge Fotos

So, ich habe zur Zeit keinen Scanner und wie es ausschaut wird es dann doch noch etwas dauern bis ich einen haben werde. Daher habe ich einfach mal ein paar entwickelte Fotos abfotografiert. Leider hat das nicht die Wirkung, die man hätte, wenn man es in der Hand hat. Und nochmal: Es waren eigentlich nur Tests, um überhaupt zu schauen, ob die Kamera funktioniert. Ich hoffe, dass die nächsten analogen Fotos besser werden. Und sogar bald in Schwarz und Weiß!

Es gibt zwar noch mehr, aber die sind dann eher privater Natur. Erstmal zwei Stück:

am Rhein Am Rhein

Neue Kamera!

Voigtländer

Ich habe mir letztens eine neue Kamera auf einem Flohmarkt gekauft: Eine Voigtländer Vitomatic IIa. Ja, es ist eine analoge. Ich habe sicherlich noch nicht meine Nikon gemeistert (komme damit aber schon ganz gut klar), hatte jedoch schon

sehr viel Lust auch mal analog zu schießen.

Erstmal musste ich jedoch testen, ob diese Kamera wirklich funktioniert und ob der Verkäufer mich nicht reingelegt hat (Vor einem Jahr hätte sie noch funktioniert meinte er). Ich habe dann nun den ersten Farbfilm vollgeschossen und: Es funktioniert! Oben ist die Kamera mit dem ersten Batzen entwickelter Fotos zu sehen. Einige waren noch verschwommen und einfach nur aus Experimentierfreude entstanden, doch andere auch bewusst ernst, um auch die Qualität zu testen. Und ich muss sagen: Tolle Fotos im Hinblick auf die Schärfe und Farben.

Ich bin immer noch sehr erstaunt, wie so etwas ohne Batterien klappt. Einen großen Dank an die Technik 😀

Ich bräuchte nun nur noch einen Scanner…dann kann ich die entwickelten Fotos auch noch präsentieren. Doch zunächst will ich dann noch mehrere Filme voll bekommen, insbesondere auch Schwarz/Weiß Filme, da diese mir auch sehr gefallen. Also: Es werden noch mehr Fotos kommen! =)